TuS-Dollendorf_Banner1

Abstandshalter

Gesundheits_Logo3

 

no_to_racism_1

 

 

VirtBrueckenhofmuseumMittel

Virtuelles
Brückenhofmuseum

 

 

 

facebook

 

 

Besucherzaehler

 

 

Berichte

 

12.09.17

Verleihung Sportabzeichen 2017

Freitag, 24. November 2017, 18.30 Uhr

Vereinshaus Tennisclub Dollendorf
Ecke Flurgasse/Lommerwiese, 53639 Königswinter-Oberdollendorf

Festpreis Buffet:

12, 50 €/Pers., Kinder unter 12 Jahre 6,00 €/Pers. jeweils zzgl. Getränke


Verbindliche Anmeldung bis 17. November 2017
bei Elisabeth Welten, Bad Honnef, Tel.: 02224 989692
(keine Anmeldung per E-Mail)

 

 

 

 

09.07.17

Vereinsmeisterschaften 2017

14 Schüler und Schülerinnen zwischen 6 und 15 Jahren sowie 20 Erwachsene in der Altersstufe M/W 30 bis M/W 80 stellten sich der Herausforderung Vereinsmeisterschaft 2017. In Sprint, Weitsprung/Standweitsprung und Ballwurf bzw. Kugelstoßen als Dreikampf galt es, bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Sommerliche Temperaturen boten gute Voraussetzungen. Durch Mithilfe von Eltern beim Wettkampf der jungen Leichtathleten und der Bereitschaft von Finja und Joost (beide 9 Jahre alt) bei den Erwachsenen als Protokollführer zur Verfügung zu stehen, war auch der ordnungsgemäße Ablauf gesichert – vielen Dank dafür.
Denise (9 Jahre) und Stefan (15 Jahre) erreichten im Schülerbereich die meisten Punkte – 998 bzw. 1411. Bei den Erwachsenen gelang dies Sigrid (W55) und Heiko (M30) – 1160 bzw. 897 Pkte. Die insgesamt besten Einzelleistungen waren 5,14 m im Weitsprung von Stefan (509 Pkte) und 9,00 m im Kugelstoßen von Sigrid (464 Pkte).
So fanden die Vereinsmeisterschaften 2017 einen schönen Abschluss mit Urkunden für alle Teilnehmenden und diese trainieren schon wieder weiter für die nächsten Meisterschaften des TuS Dollendorf.

Elisabeth Welten, Abt. LA

 

225A7998

 

 

 

 

05.06.17

Vereinsmeisterschaften 2017

Schülerinnen/Schüler zwischen 6 und 15 Jahren (Jahrg. 2002 – 2011)
bei Mitgliedschaft im TuS Dollendorf – egal welche Abteilung –

Freitag, 23. Juni 2017, 17.30 Uhr (Wettkampfbeginn)


Leichtathletischer Dreikampf (Sprint, Ballwurf, Weitsprung)


Sportplatz Flurgasse, Königswinter-Oberdollendorf

Anmeldung:
Am Wettkampftag auf dem Sportplatz 17.00 - 17.15 Uhr


Infos: Elisabeth Welten, Bad Honnef, Tel. 02224 – 98 96 92

 

 

 

 

28.01.17

Sportabzeichen-Aktion 2017

Montags, 18.00 – ca. 19.30 Uhr
Sportplatz Flurgasse, Königswinter-Oberdollendorf

27. März – 25. September 2017

Deutsches Sportabzeichen
www.deutsches-sportabzeichen.de

Österreichisches Sport- und Turnabzeichen, ÖSTA

für TuS Dollendorf Mitglieder & Gäste

Infos: Elisabeth Welten, Bad Honnef, Tel. 02224 – 989692

 

 

 

 

23.11.16

TuS Dollendorf – Sportabzeichen-Aktion 2016

Verleihung der Abzeichen (18.11.2016)


Wiedermals erfolgreich ging die Sportabzeichen-Aktion des TuS Dollendorf 2016 zu Ende. Vierzig Teilnehmende erhielten das Deutsche Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold. Erwachsene, Kinder und Jugendliche sowie ganze Familien erfüllten im Laufe des Sommers die Anforderungen in den Bereichen Ausdauer(z.B. 3000 m-Lauf, 20 km Radfahren), Kraft (z.B. Kugelstoßen, Standweitsprung, Ballwurf), Schnelligkeit (Sprint) und Koordination (z.B. Hochsprung, Seilspringen,Schleuderball) und erbrachten den Nachweis der Schwimmfähigkeit.

Erstmalig stellten sich der Prüfung für die „überdurchschnittliche sportliche Leistungsfähigkeit“ Martin Borriss und Udo Wesendrup bei den Erwachsenen und Emma Borriss (7 Jahre) bei den Schülern. Damit ist Emma die jüngste Teilnehmende in der abgelaufenen Saison. Besonders geehrt wurden Petra Neu, Beate und Oliver Schwesig für die 10. Wiederholung, Heiko Kalisch für das 15. Abzeichen und Josef Kochenbach für das 40. Mit 80 Jahren hat Gerda Backhausen sogar die 45. Wiederholung geschafft und damit eine besonders hervorzuhebende Leistung erbracht.

Familien-Sportabzeichen gingen an Martin, Hannah, Benjamin und Emma Borriss, Winni, Julie und Luis Penno sowie Oliver, Beate, Robin und Jonas Schwesig.

Überreicht wurden die Urkunden der Sportabzeichen an die Teilnehmenden traditionsgemäß im Rahmen einer kleinen Feier durch die Abteilungsleiterin Leichtathletik. Hierbei ließen die Sportler und Sportlerinnen nochmals das abgelaufene Jahr Revue passieren und waren sich einig, im nächsten Jahr wieder bei der Sportabzeichen-Aktion des TuS Dollendorf anzutreten. Diese ist offen für Jedermann und daher nicht an eine Vereinsmitgliedschaft gebunden.

An dieser Stelle ein Dank an den Tennisclub Dollendorf, der uns sein Vereinsheim für den Verleihungsabend zur Verfügung gestellt hat.

Elisabeth Welten
Abteilungsleiterin Leichtathletik TuS Dollendorf
 

 

Datei 23.11.16, 21 03 07

 

 

 

 

16.10.16

Verleihung Sportabzeichen 2016

Freitag, 18. November 2016, 18.30 h

NEUER ORT: Vereinshaus Tennisclub Dollendorf
Ecke Flurgasse/Lommerwiese
53639 Königswinter-Oberdollendorf

Festpreis Buffet: 12,50 €/Pers., Kinder bis 12 Jahre 6,00 €/Pers.
jeweils zzgl. Getränke

Verbindliche Anmeldung bis Samstag, 12. Nov. 2016 bei

Elisabeth Welten, Bad Honnef, Tel. 02224 - 989692

 

 

 

 

26.09.16

Abschluss Sportabzeichen-Aktion 2016 und Verleihung der Abzeichen

Erfolgreich ist die diesjährige Sportabzeichen-Aktion des TuS Dollendorf zu Ende gegangen – trotz des unbeständigen Wetters haben wieder eine große Anzahl von Kindern Erwachsenen und ganzen Familien die Bedingungen erfüllt. Besonders erfreulich ist die Teilnahme einiger „Neulinge“, egal ob Vereinsmitglied oder Gast.
 

Zur Verleihung der Abzeichen am Freitag, 18. November 2016, 18.30 h in der Bauernschenke in Königswinter-Oberdollendorf sind alle Teilnehmenden eingeladen.

Anmeldung bitte bis Samstag, 12. November 2016
bei Elisabeth Welten, Bad Honnef, Tel. 02224 – 98 96 92.

Zum Abschluss des sportlichen Teils trafen sich die Teilnehmenden im Alter von 7 bis 82 Jahren nochmals zum Saisonende am 19.9.2016 auf dem Sportplatz Flurgasse – Würstchen, Salate, Getränke und andere Leckereien rundeten den gemütlichen Abend ab.

Und so hoffe ich, dass im nächsten Jahr dann auch alle wieder dabei sind!

Elisabeth Welten, LA TuS Dollendorf

 

 

 

 

12.07.16

Vereinsmeisterschaften Leichtathletik 2016

Aufgrund des unbeständigen Wetters konnten die diesjährigen Vereinsmeisterschaften nicht so ganz planmäßig durchgeführt werden.
Schafften es Kinder und Jugendliche noch dem Regenguss zu entgehen – der Himmel öffnete seine Schleusen erst mit dem letzten Ballwurf – mussten die Erwachsenen an einem neuen Termin antreten.

Alle Teilnehmenden waren mit Freude dabei - einige sogar mit richtigem Wettkampfehrgeiz im leichtathletischen Dreikampf (Sprint, Weitsprung/Standweitsprung, Ballwurf/Kugelstoßen). Der 14-jährige Stefan verfehlte zwar seine angestrebte Weite von 60 m im Ballwurf (200 gr) – bei 58 m lag  dennoch seine beachtliche Bestweite.

Insgesamt 30 Personen zwischen 8 und 80 Jahren nahmen an den Vereinsmeisterschaften teil – Mitglieder des TuS Dollendorf sowie Teilnehmende an der Sportabzeichen-Aktion. In nur wenigen Altersklassen entstand ein Wettkampf – mangels Konkurrenz stand der Sieger von Anfang an fest.

Halfen beim Wettkampf der Kinder und Jugendlichen einige Eltern bei der organisatorischen Durchführung, fungierten bei den Erwachsenen die beiden achtjährigen TuS-Mitglieder Theresa und Joost als zuverlässiges Protokollführer-Team. Allen gebührt ein DANKESCHÖN für die Unterstützung.

Elisabeth Welten, Abt. Leichtathletik

 

 

Datei 13.07.16, 19 19 05

 

 

 

 

21.02.16

Sportabzeichen 2016

Montag, 14. März 2016 18.00 h beginnt beim TuS Dollendorf die Sportabzeichen-Aktion mit dem Aufbautraining auf dem Sportplatz Flurgasse in Königswinter-Oberdollendorf. Der Erwerb des Deutschen Sportabzeichens und/oder des Österreichischen Turn- und Sportabzeichens (ÖSTA) ist der objektive Beweis für gute und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit und steht jedem sportbegeisterten und gesundheitsbewussten Interessenten offen. Für die Teilnahme ist keine Mitgliedschaft in einem Sportverein erforderlich.

Die altersgerechten Prüfungen umfassen die Bereiche Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination, allgemeine Schwimmfähigkeit (Dt. Sportabzeichen) bzw. Schwimmen, Springen, Laufen, Kraftübung, Dauerleistung (ÖSTA).

Die Sportabzeichen-Aktion findet auch während der Schulferien NRW statt und läuft bis 19. September 2016.

Auskunft bei: Elisabeth Welten, Bad Honnef, Tel.: 02224 – 989692.

 

 

 

 

25.01.16

Leichtathletik 2015 - Jahresrückblick

Schulsportfest der Grundschule

Traditionell fand im Frühjahr das Sportfest der Schnitzenbusch Grundschule auf unserem Sportplatz statt. Bei guten Leichtathletikwetter kämpften die Jungen und Mädchen – teils mit sehr viel Ehrgeiz - um Punkte und Platzierungen. Unterstützt haben sie in dankenswerter Weise die TuS-Mitglieder Hartmut Richter, Ulrike Kalisch, Josef Kochenbach, Frank Zuckschwerdt und Elisabeth Welten.

Am nächsten Tag betreute der TuS Dollendorf beim Rheinsteig-Extrem-Lauf den Verpflegungsstand für die Teilnehmenden auf dem Petersberg in der Besetzung Hartmut Richter, Doris Jülisch Ulrike Kalisch und Elisabeth Welten.

 

Vereinsmeisterschaften

Leider haben sich die Vereinsmeisterschaften im Erwachsenenbereich nun tatsächlich zu einer Gelegenheit entwickelt, an einem Abend gleich mehrere Disziplinen des Sportabzeichens abzulegen oder so - ganz nebenbei - das Mehrkampfabzeichen des DLV zu erwerben. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl ist in den meisten Altersgruppen schon längst kein richtiger Wettkampf mehr möglich – der Sieger steht vorab schon fest.
Im Kinder und Jugendbereich ist das Interesse an den Vereinsmeisterschaften ebenfalls gering. Obwohl der kleine Wettkampf zur Trainingszeit veranstaltet wird und grundsätzlich recht viele Kinder am regulären Training teilnehmen, fanden an diesem Nachmittag nur 17 Schüler/Schülerinnen der Altersgruppe 6-15 Jahre den Weg auf den Sportplatz. Auch hier stand der/die Vereinsmeister/in oftmals vorab schon fest.

 

Sportabzeichen-Aktion

Im Vergleich zu den letzten Jahren war die Sportabzeichen-Aktion überdurchschnittlich erfolgreich. 45 Personen – davon 10 Kinder/Jugendliche erwarben ein Abzeichen. Erstmalig dabei waren 6 sportlich Aktive und auch 4 Familien erwarben das Familiensportabzeichen. Somit herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmenden, denen die Abzeichen schon Anfang November 2015 im Rahmen einer kleinen Feier verliehen wurden.

 

Auflösung der LG Siebengebirge

Laut Beschluss der Mitgliederversammlung vom 22. Oktober 2015 löste sich die Leichtathletik-Gemeinschaft Siebengebirge zum 31.12.2015 auf. Die 6 Mitgliedsvereine waren sich einig, dass Sinn und Zweck der LG, d.h. Trainings- und Wettkampfgemeinschaft nicht mehr vorhanden ist – aufgrund der Gegebenheiten und Interessenlage der Mitgliedsvereine.
Die LGS bestand über 40 Jahre und der TuS Dollendorf gehörte die gesamte Zeit dazu. Sie ist Ausrichter und Veranstalter von 16. Siebengebirgsmeisterschaften gewesen – ein Wettkampf für junge Leichtathleten im Bereich Mehrkampf. Am 29.08.2015 fanden sie in Königswinter statt und vom TuS Dollendorf nahm einzig Stefan Roeb, M13 teil. Er erreichte im Vierkampf mit 1701 Punkten Platz zwei, wurde damit Vize-Siebengebirgsmeister und gewann die 800 m in 2:35 Min. Mit seiner Leistung im Ballwurf (200 gr) von 49,50 m wäre er auch Kreismeister geworden. Aber da war er leider nicht am Start. Seine Zeit über 800 m hätte ihm den Vize-Kreismeistertitel eingebracht.

 

 

 

08.11.15

Sportabzeichenaktion TuS Dollendorf 2015

Die diesjährige Sportabzeichen-Aktion des TuS Dollendorf endete am 21. September und verliehen wurden die erworbenen Abzeichen am 6. November im Rahmen einer kleinen Feier in der Bauernschenke in Oberdollendorf.

Erfolgreiche 46 Teilnehmende – darunter 10 Kinder/Jugendliche erhalten das Dt. Sportabzeichen. An die Familien Bais, Kochenbach, Penno und Schwesig wurde zusätzlich das Familiensportabzeichen verliehen, da sie mit mindestens drei Personen aus zwei Generationen jeweils das Abzeichen erlangt haben.

Martin Lehmann ist mit 81 Jahren wieder der älteste Teilnehmende – er erhält sein 36. Sportabzeichen. Hervorzuheben ist seine Zeit auf der 3000 m Strecke – 17:00 Min.! Die jüngsten Teilnehmenden mit jeweils 7 Jahren sind Smilla Bais und Luis Penno. Beide haben zum zweiten Mal die Bedingungen in den obligatorischen Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination erfüllt. Luis ist die 800 m in bemerkenswerten 3:29 Min. gelaufen.

Erstmalig dabei gewesen sind Guido Bais, Joost Nienhoff, Thomas Schnöring, Holger Wilhelmi sowie Frederik und Sonja Thiele.

Frank Zuckschwerdt erhält das 10. Sportabzeichen, Karin Henne ihr 35. und Dr. Bernd Rodewald hat zum 40. Mal die Bedingungen erfüllt. Und sogar 45 Mal erfolgreich dabei sind Renate Hübscher sowie Gerhard Meyer.

Einem zusätzlichen Anreiz erlegen sind 10 Teilnehmende – sie haben noch das Österreichische Sport- und Turnabzeichen ÖSTA erworben – Birgitt Welbrink sogar zum 10. Mal.

Die Sportabzeichen-Aktion im Sommerhalbjahr auf dem vereinseigenen Sportplatz des  TuS Dollendorf steht jedem Interessierten offen und ist nicht an eine Vereinsmitgliedschaft gebunden.

 

Sport1

 

Sport2

 

 

 

 

16.06.15

Vereinsmeisterschaft 2015 – Erwachsene

Im Rahmen der Sportabzeichen-Aktion trugen die Leichtathleten am 15. Juni ihre diesjährige Vereinsmeisterschaft aus – Sprint, Weitsprung/Standweitsprung und Kugelstoßen standen auf dem Programm. Als leichtathletischer Dreikampf galt es auch, einmal die nötige Punktzahl für ein Mehrkampfabzeichen zu erlangen, zum anderen Zeiten und Weiten für das Sportabzeichen zu schaffen bzw. zu verbessern. 17 Erwachesen – TuS-Mitglieder und Teilnehmende an der Sportabzeichen-Aktion – trafen sich auf dem vereinseigenen Sportplatz Flurgasse und kämpften in lockerer und freundschaftlicher Atmosphäre – aber dennoch mit Ehrgeiz – um Sieg und Platzierung.
Neben „alten Hasen“ traten auch Neulinge an, insgesamt eine gemischte Gruppe von Frauen und Männern zwischen 37 und 79 Jahren. Dies zeigt, dass die Leichtathletik im TuS Dollendorf eine Sportart für alle ist, jeder ist willkommen und kann seinem Leistungsvermögen entsprechend mitmachen.

Die komplette Bilderserie könnt Ihr persönlich bei mir Anfragen unter:
a.jochim@tus-dollendorf.de

 

IMG_3958_480

 

IMG_3969_480

 

IMG_3975_480

 

 

 

 

29.03.15

Rückblick Leichtathletik 2014

Überschattet war das Jahr 2014 von der langwierigen schweren Verletzung unseres mit großen Abstand besten aktiven Leichtathleten Laurenz Lachart. Nach seinem Sprung über die 6 Meter Marke (6,02 m) zu Anfang des Jahres war die Saison dann für ihn „gelaufen“.Ausgezeichnet für seine Leistungen bei der Sportlerehrung der Stadt Königswinter nahm er den Preis mit Krücken in den Händen entgegen.

Ein Ereignis der besonderen Art war Anfang Mai für Dr. Sigrid Gerken (Seniorinnen W50) ein Weitsprung-Training bei Heike Drechsler (2-fache Olympiasiegerin, Weltmeisterin). Entsprechende Kontakte der Verfasserin zu TV Eiche Bad Honnef brachten die Einladung. Mit Tipps für den Sprung selbst und Training versehen endete diese intensive Trainingseinheit nach 1,5 hrs.

Wieder fand das Sportfest der Grundschule Schnitzenbusch im Juni auf unserem Sportplatz Flurgasse statt. Erneut mit Wertung für das Dt. Sportabzeichen, wobei die erreichten Abzeichen - auch für junge Mitglieder des TuS Dollendorf - über die Schule „abgerechnet“ wurden.

Unsere Sportabzeichen-Aktion für Mitglieder und Gäste verlief ohne besondere Vorkommnisse und fand ihren Abschluss am 22. September mit einem Grillfest auf unserem Sportplatz. Hatte es am Nachmittag noch kräftig geregnet, schien später die Abendsonne auf den Grill von Grillmeister Frank und Gerda sorgte wieder für einen hübsch gedeckten Tisch mit von den Teilnehmenden mitgebrachten kulinarischen Leckereien. Vielen Dank allen für diesen gelungenen Ausklang des Sportabzeichen-Sommers 2014.
Im November dann die Verleihung von 30 Dt. Sportabzeichen an erwachsene und 8 Abzeichen an jugendliche Teilnehmende. Zusätzlich wurden 12 Österreichische Turn- und Sportabzeichen(ÖSTA) verliehen.

Vereinsmeisterschaften und Mehrkampfabzeichen finden seit ein paar Jahren nur noch geringes Interesse – besonders im Jugendbereich.

Mit dem Ende der Freiluftsaison 2014 ging auch eine Ära zu Ende – nach 35 Jahren als Übungsleiter gab Dieter Hübscher aus gesundheitlichen Gründen dieses Amt auf. Unzählige Leichtathleten der Senioren- und Sportabzeichen-Gruppe – zu Anfang auch im Jugendbereich - übten unter seiner kompetenten Leitung unseren Sport aus – sei es auf Wettkampf- oder bloßer Freizeitebene aus.

Elisabeth Welten, Abtl. LA

 

 

 

25.02.15

Sportabzeichen 2015

Montag, 23. März 2015, 18.00 h beginnt beim TuS Dollendorf die Sportabzeichen-Aktion mit dem Aufbautraining auf dem Sportplatz Flurgasse in Königswinter-Oberdollendorf. Der Erwerb des Deutschen Sportabzeichens und/oder des Österreichischen Turn- und Sportabzeichens (ÖSTA) ist der objektive Beweis für gute und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit und steht jedem sportbegeisterten und gesundheitsbewussten Interessenten offen. Für die Teilnahme ist keine Mitgliedschaft in einem Sportverein erforderlich.
Die altersgerechten Prüfungen umfassen die Bereiche Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination, allgemeine Schwimmfähigkeit (Dt. Sportabzeichen) bzw. Schwimmen, Springen, Laufen, Kraftübung, Dauerleistung (ÖSTA).
Die Sportabzeichen-Aktion findet auch während der Schulferien NRW statt und läuft bis September.
Auskunft bei: Elisabeth Welten, Bad Honnef, Tel.: 02224 – 989692.

 

 

 

 

12.01.15

Das Ende der Senioren-Leichtathletik-Gruppe 1980 - 2014

Rückblick des Übungsleiters Dieter Hübscher

Es begann im November 1979, als bei der Sportabzeichen-Verleihung der Wunsch an mich heran getragen wurde, ob man nicht auch im Winter trainieren könnte. Ich war sofort dafür bereit. Und so begannen im Januar 1980 13 Vereinsmitglieder mit dem intensiven Leichtathletiktraining in der Großhalle Königswinter. Schnell wuchs die Gruppe in den nächsten Jahren auf 21 Aktive an, Wir nahmen an Stadt-, Kreis- und Nordrheinmeisterschaften; an vielen Sportfesten im Kreis sowie im Kölner und Leverkusener Umland teil. Wir errangen viele vordere Plätze und durch unser geschlossenes Auftreten auch viele Pokale.

Aber auch Geselliges will ich an dieser Stelle nicht vergessen. So wurden die jährlichen Weihnachtsfeiern, der Karneval im Saal Blöser, die Weinblütenfeste und die runden Geburtstage ausgiebig gefeiert. Wanderungen, Volksläufe und die damaligen Aktion "Eine Stadt geht auf Reisen" wurde von der Gruppe freudig aufgenommen.
Leider wurden wir älter und es kamen Verletzungen und Krankheiten hinzu. Dadurch hörte der Eine und Andere auf. So war die Trainingsbeteiligung im letzten Jahr auf sechs bis acht Teilnehmer gesunken. Dazu kam meine Wirbelsäulenoperation und damit das vorläufige Sportverbot hinzu. Es fand sich keiner der mein Training übernehmen wollte, so dass wir einvernehmlich beschlossen, die Gruppe zum Saisonende 2014 aufzulösen.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen, die mich jahrelang begleitet haben, bedanken. Es war eine wunderschöne Zeit.
 

 

Footer